Geschichte

1905  
Gründung der Möbeltischlerei in Unterkirnach im Schwarzwald durch den Urgroßvater des heutigen Geschäftsführers Karl F. Gutmann

1907   
Installation der ersten wasserkraftbetriebenen Säge in der Region

1918   
Produktion von Schuhen und einfachen Möbeln

1935  
Übernahme durch den Großvater Karl Friedrich Gutmann.

1945   
Erweiterung der Produktionspalette auf Türen, Fenster und Dachstühle

1950   
Herstellung von Uhrgehäusen und Standuhren

 

1960   
Industrielle Produktion von Büromöbeln und Schulmöbeln. Herstellung der ersten vernetzten Schulräume

 

1975   
Übernahme der Firma durch Helga und Karl Gutmann, die Eltern des jetzigen Firmeninhabers

 

1976   
Herstellung der ersten elektronischen Lehranlagen für Phonotypieunterricht. Gutmann stattete erstmals Klassenräume vollständig mit Tischen, Stromversorgung und Lehrsystemen aus. Es entstanden die ersten Audio-Netzwerke.

 

1980   
Entwicklung der ersten Sprachlabore. Einstieg in den zukunftsträchtigen Markt der ersten Computer Training Netzwerke, deren Weiterentwicklung in die heutige Produktion von Multimedialaboren mündete.

 

1982   
Erschließung des internationalen Marktes durch Helga Gutmann

 

1986   
Gründung der PTS-Professional Training Systems durch Helga Gutmann, zusammen mit der Landesregierung Baden-Württemberg. PTS ist ein Arbeitskreis aus verschiedenen Schulen, Universitäten und Fachhochschulen.

 

1998   
Gründung des Vereins WPS Worldwide Promotionship e.V. durch Helga Gutmann

 

2001   
Übernahme der Firma durch den Sohn, den jetzigen Geschäftsführer Karl F. Gutmann

 

2002   
Erweiterung des Portfolios auf Spezialarbeitsplätze wie Mikroskoptische, Leitwartentische und Schulungslabore

 

2003   
Umzug in das neue Firmengebäude in Villingen im Industriegebiet Auf Herdenen

 

2004   
Entwicklung eines modernen Multimedia- und Sprachlabors SML6000

 

2005   
Gutmann - 100-Jahr Feier

 

2006
Entwicklung des mobilen Klassenzimmers

 

2010
Erweiterung des Produktportfolios um die Bereiche Empfang, Lounge und Bistro

 

2015/2016

Erweiterung Produktionsfläche